Skulpturenpark

Ein Skulpturenpark auf dem Weg nach Parikalla wurde uns von Freunden in Dortmund (Dank an Bettina und Thomas, Grüße gehen raus) und vielen Finnen immer wieder empfohlen und wärmstens ans Herz gelegt. Natürlich fahren wir dann da auch hin.

In unserem Rausch Fahrrad zu fahren, Düsen wir morgens erst einmal an dem Park vorbei, da es keine großen Hinweisschilder gibt. Also müssen wir umdrehen und noch mal 7 km zurück. Schön bekloppt.

Wir finden doch noch den Eingang und betreten ein verrücktes Sammelsurium von Figuren, die ein Mann in seinem Leben hergestellt hat. Veijo Rönkkönen (der Künstler) hat über 500 Figuren gebaut und sie im Garten seines Hauses aufgestellt. Das Herzstück sind über 200 Selbstportraits, die ihn in verschiedenen Yogapositionen zeigen. Die Figuren sind inzwischen von Moos und anderen Pflanzen überzogen. Veijo Rönkkönen hat verfügt, dass die Skulpturen so belassen werden sollen und das Bemoosen und Überwuchern zur Gestaltung gehört.

Der Künstler hat als Autodidakt gearbeitet und Zeit seines Lebens in einer Papierfabrik gearbeitet. Die Figuren hat er dann in seiner Freizeit gefertigt. Weiter gibt es über 100 Kinderfiguren und andere Menschendarstellungen. Bei einigen der Spulpturen hat er echte Zähne eingesetzt, was ein gewisser Gruselfaktor ist.

Wie fühlen uns in diesem Park seltsam wie in einem Skurrilitätenkabinett und sind gleichermaßen fasziniert, wie auch befremdet von dieser Obsession, sein Leben Betonfiguren zu widmen. Erschlagen und verwundert geht es wieder los. Die 7 km die wir vorhin zuviel gefahren sind und noch weiter. Vorher gibt es aber noch Kaffee und Zimtrollen am Büdchen, das am Parkplatz steht.

https://www.patsaspuisto.net/#english

4 Kommentare zu „Skulpturenpark

  1. Wow, ist das beeindruckend! Da kann man nur staunen. Der Abstecher hat sich ja wirklich richtig gelohnt. Aber eine Nachtwanderung würden wir in diesem Garten nicht machen, diese Zähne :-0 ….Eure Berichte sind total Klasse. Ihr füllt die Reise so richtig mit Leben. Ganz liebe Grüße von ‚Nebenan‘

    Gefällt 1 Person

  2. Großartig, für den Park wäre ich sogar 50 km zurückgefahren. Schön zu sehen, dass euch das Wetter hold ist. Ihr lacht ja mit der Sonne um die Wette.

    Gefällt mir

  3. Was für ein beeindruckendes Erlebnis!
    Die Fotos gingen „unter die Haut“, So fantasievoll und skurril die Figuren waren, hatten sie auch etwas bedrückendes. Kurz vor dem Einschlafen sie anzuschauen war für mich nicht die beste Idee ;).
    Ich genieße eure Berichte!!!!!! Das wird ein wundervolles Buch…
    Auf jeden Fall haben die finnischen Seiten mir bisher einen imaginären Urlaub verschafft – gehört Skandinavien doch zu unseren liebsten Urlaubsregionen und mir kam manches „vertraut“ vor.
    Ich bin gespannt, wie es weiter geht (wie ihr weiterfahrt)!
    Seid herzlich gegrüßt und bleibt fröhlich und behütet!
    Hille

    Gefällt 1 Person

  4. DAS IST JA TOTAL IRRE!!!!!!!!!!🤯
    Da muss ich sofort hin! Wie habt ihr es bloß geschafft, da unter einer Woche wieder raus zu kommen? 😜
    Tausend Dank für die zahlreichen Fotos! 😘😘😘😘😘🤗

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Kihei Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: