Riga 1

Wir sind in Riga angekommen. Hier verbringen wir nun die Tage und schauen uns die Stadt an. Und wir warten darauf, dass ein Paket ankommt, das uns mit kleineren Ersatzteilen und neuen Radfahrkarten auf der weiteren Reise unterstützt.

Aber erst einmal sind wir hier angekommen! Wir haben das erste Drittel des EuroVelo 13 (iron curtain trail) erradelt und haben schlappe 3000 km (in Worten: dreitausend Kilometer) auf dem Tacho. Wir sind stolz wie sonst was und feiern dies in unserem Appartement.

Die Karten und Bücher, die wir nicht mehr benötigen kommen in ein Päckchen und treten den Weg nach Dortmund an.

Kathrin hat keine Lust in der Stadt in Radel- oder Trekkinghose rumzurennen. Also ist der erste Gang zum Second-Hand-Laden. In Regenhose, Bikini und letztem tragfähigen Oberteil, weil alles andere endlich mal wieder in der Wäsche ist. Unsere Tochter hat uns einen Laden empfohlen, da sie eine Weile in Riga gelebt hat. Und ratzfatz kommt Kathrin glücklich mit einem stadtfähigem Outfit aus dem Laden und das für einen kleinen Euro. Super! Ben ist mit seinen Sachen immer noch zufrieden und hat es tatsächlich geschafft eine saubere Jeans zu bunkern, die er jetzt ausführen kann.

Wir lassen uns in den nächsten Tagen treiben, ohne große Ziele, oder Vorhaben und sammeln Eindrücke von der Stadt und ihren wahnwitzig vielen Facetten.

2 Kommentare zu „Riga 1

  1. Wow, schon 3.000 km! Ist ja der Wahnsinn! Hoffentlich habt Ihr in Riga ein paar schöne Tage und könnt etwas Kraft für die Weiterfahrt schöpfen. Kathrins neues Outfit ist ja cool. Das Haus sieht auch gut aus, bestimmt alles so hohe Räume, oder?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: